Info

 
Zur Person
   
Günter Euringer
geboren 1963 in München
         
Kurzvita
 

Von 1986 bis 1989 Beleuchter, vorwiegend bei Serien, z.B.: Derrick, Der Alte, Die glückliche Familie,

Polizeiinspektion 1, Aktenzeichen XY ungelöst, usw.
1990 bis 1992 Kameraassistent bei: Heinz Hölscher, Rudolf Blahacek, Werner Kurz, F.X. Lederle, Michael Georg.
Ab 1993 freier Kameramann.

Ab 1998 lichtsetzender Kameramann

mit Schwerpunkt Multikamera-Produktion und Lichtkonzeption.

 
Kunden & Referenzen
 

Bernhard Fleischer Moving Images, RED BULL MEDIA HOUSE GMBH, Unitel/Classica, EuroArts Music International, megaherz gmbh, PRO7/Seven Sences, IPA Plus, Young & Rubicam, Publicis, BelAir Media, Constantin Entertainment, Tresor TV, Phoenix Film, DOK-Haus

 

Zusammenarbeit

mit den Regisseuren:

 

Brian Large

Thomas Grimm

Andreas Morell

Peter Schönhofer

Hannes Rossacher

Christian Kurt Weiß

Henning Kasten

Agnes Meth

Andy Sommer

Yoko Ishida

Robert Dornhelm

Myriam Hoyer

Georg Wübbolt

Vincent Paterson

Rolf Sturm

Alex Guntersdorfer

Karina Fibich

DEUTSCHER KAMERAPREIS

für die Mozart-Oper

"Mitridate, Re di Ponto"

Mehr Informationen >>

ECHO

für die Konzert-Dokumentation:

"Albrecht Mayer, New Seasons"

Mehr Informationen >>

ROMY

für den Dokumentarfilm

"Hubert von Goiserns Wirtshaustour"

Mehr Informationen >>

     Silver-Award beim          

WorldMediaFestival

für Industriefilm "ALUCERAM"

   Mehr Informationen >>

  

   

Exklusiv-Interview

im Karrieremagazin

musicSUPPORTER

    Mehr Informationen >>